zurück zur Übersicht
05.03.2018
482 Klicks
teilen

Brände in Adlkofen – keine Hinweise auf fremdenfeindlichen Hintergrund - Update

ADLKOFEN, LKR. LANDSHUT. Anfang Dezember 2017 kam es in Adlkofen zu mehreren Bränden in einem Wohnhaus. Nach Abschluss umfangreicher kriminalpolizeilicher Ermittlungen ergaben sich keinerlei Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Brände vorsätzlich gelegt wurden, ein konkreter und hinreichender Tatverdacht hat sich jedoch im Laufe der Ermittlungen nicht ergeben.


Nachdem am 06.12.2017 an dem Wohnhaus ein Holzstoß brannte, endete die Brandserie nach Durchführung entsprechender Präventionsmaßnahmen durch die Polizeiinspektion Vilsbiburg im Zusammenwirken der Kripo Landshut.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK, Tel. 09421/868-1014
Veröffentlicht: 05.03.2018, 13.53 Uhr

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?