Symbolbild
zurück zur Übersicht
21.02.2018
148 Klicks
teilen

Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt in Österreich festgenommen – Unterbringungsbefehl erlassen

Am Montag (19.02.18) wurde ein flüchtiger 28-Jähriger in Malching nach einem Tötungsdelikt in Österreich festgenommen.

Er wurde heute (20.02.18) dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Passau vorgeführt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau wurde durch den Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Passau die vorläufige Unterbringung des Beschuldigten in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet. Gleichzeitig wurde auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft München eine sog. „Festhalteanordnung“ getroffen bis das Oberlandesgericht München über den Erlass eines Auslieferungshaftbefehls entschieden hat.


Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Pressesprecher, Stefan Gaisbauer, PK, 09421-868-1013
Veröffentlicht am 20.02.2018 um 16.35 Uhr.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?