Symbolbild
zurück zur Übersicht
11.02.2018
166 Klicks
teilen

Feuerwehrmann bei Faschingsumzug geschlagen

Ein 24jähriger der Freiwilligen Feuerwehr Schönau war am 10.02.18 im Rahmen des Faschingsumzuges im Bereich der Absicherung eingesetzt. Als der Feuerwehrmann einen 17-Jährigen aus dem Gemeindebereich Wittibreut gg. 15.20 h aufforderte, hinter die Absperrungen zu treten, versetzte dieser dem Feuerwehrmann einen Schlag ins Gesicht.

Der Geschädigte erlitt dadurch blutende Lippen. Der sehr stark angetrunkene Jugendliche(über 2 Promille) wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen, seine Angehörigen konnten ihn im weiteren Verlauf bei der Polizei in Eggenfelden abholen.


Medienkontakt: Polizeiinspektion Eggenfelden, Pressebeauftragter Christian Biedermann, PHK, Tel.: 08721/96050
Veröffentlicht am 11.02.2018 um 06.20 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernPolizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?