Symbolbild
zurück zur Übersicht
09.02.2018
171 Klicks
teilen

Sexueller Übergriff auf 15-jähriges Mädchen

Die 15-Jährige aus dem Landkreis Regen war auf dem Weg zum Bahnhof, als sie in der Nähe der Baustelle der Bahnüberführung am Jahnplatz plötzlich von einem Unbekannten von hinten umklammert und sexuell belästigt wurde. Aufgrund der Gegenwehr des Mädchens flüchtete der unbekannte Täter zunächst zu Fuß Richtung Bahnhofplatz. Dort stieg er in einen blauen Kleinwagen ein und fuhr Richtung Schildhauerstraße weg. Nähere Angaben zum Fahrzeug sind nicht bekannt. Die 15-Jährige wurde durch den Angriff leicht verletzt.

Zusammen mit den Eltern einer Freundin aus Straubing zeigte die 15-jährige die Tat kurze Zeit später bei der Polizei in Straubing an.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: ca. 18 Jahre alt, hellhäutig, ca. 175 bis 180 cm groß, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpulli, einer dunkelblauen Jeans und dunkelbraunen Stiefeln.

Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat zur Tatzeit im Bereich des Bahnhofplatzes, des Jahnplatzes und der Schildhauerstraße Beobachtungen zum Tathergang gemacht oder eine verdächtige Personen bzw. ein verdächtiges Fahrzeug gesehen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Straubing, Tel. 09421/868-0, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressestelle, PHK Johann Lankes, 09421/868-1012
Veröffentlicht am: 09.02.2018 um: 13.25 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernPolizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?