Symbolbild
zurück zur Übersicht
01.02.2018
103 Klicks
teilen

Brand eines Einfamilienwohnhauses

Am Mittwoch, gegen 09:10 Uhr, teilte ein Zeuge eine Rauchentwicklung aus dem Dach des betroffenen Wohnhauses mit. Die Rauchentwicklung kam aus einem Büro im Obergeschoss. Bei dem Brand kam es zu keinen Personenschäden. Die Kripo Passau hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. Dabei dürfte ein technischer Defekt im Büro ursächlich gewesen sein. Der Schaden am Wohnhaus wird auf ca. 150.000 Euro beziffert.


Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher, Stefan Gaisbauer, PK, 09421-868-1013

Veröffentlicht am 01.02.2018 um 13:46 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?