Symbolbild
zurück zur Übersicht
30.01.2018
139 Klicks
teilen

Nach Sturz verstorben

Nach ärztlichen Behandlungen im Klinikum Deggendorf und Bezirkskrankenhaus Mainkofen verstarb er am 29.01.18. Die Staatsanwaltschaft Deggendorf hat in Zusammenarbeit mit der Kripo Deggendorf die Ermittlungen zu dem Betriebsunfall übernommen.

Am Freitag, den 17.11.17 gegen 13:15 Uhr, stürzte ein 48-Jähriger Kraftfahrer während Arbeiten an einem Regal von der Leiter. Er wurde zunächst ins Klinikum Deggendorf und im weiteren Verlauf in das Bezirkskrankenhaus Mainkofen zur Behandlung verbracht. Am gestrigen Montag (29.01.18) verstarb der Mann an den mittelbaren Folgen des Sturzes.

Durch die Staatsanwaltschaft Deggendorf wurde eine Obduktion zur Feststellung der genauen Todesumstände angeordnet.

Die Kripo Deggendorf hat in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die weiteren Ermittlungen übernommen.

Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher, Stefan Gaisbauer, PK, 09421-868-1013
Veröffentlicht am 30.01.2018 um 10.17 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?