zurück zur Übersicht
12.01.2018
548 Klicks
teilen

IBU Cup Biathlon 2018 am Großen Arbersee

Mit frühlingshaften Temperaturen und Sonne satt gingen am Donnerstag die Einzelläufe der Damen und Herren beim IBU Cup Biathlon 2018 zu Ende - Einfach wollte es der Arber den rund 350 Sportlerinnen und Sportlern aus 40 verschiedenen Nationen nicht machen! Die anspruchsvolle Strecke erwies sich durch den witterungsbedingt recht kompakten Schnee als unerwarteter Krafträuber.

Gänzlich unbeeindruckt hiervon zeigte sich Jean Guillaume Beatrix aus Frankreich: Er absolvierte die 20 Kilometer - mit nur einem Fehler im stehenden Anschlag - in 52:31 Minuten. Dicht auf den Fersen blieb ihm Petr Pashchenko. Der Russe ließ am Schießstand ebenfalls nur eine Scheibe weiß. Bronze holte Vladimir Chepelin aus Weißrussland. Der Deutsche Philipp Horn belegte Rang 8, während vier Schießfehler Lokalmatador Florian Graf vom WSV Eppenschlag auf Platz 14 zurückwarfen.

Wesentlich erfreulicher sah es bei den deutschen Damen aus: Angeführt von Goldkind Nadine Horchler und der Drittplatzierten Anna Weidel schaffte es auch Luise Kummer unter die ersten Sechs. Silber im Einzellauf der Damen über 15 Kilometer ging an Thekla Brun-Lie aus Norwegen.

Die IBU und das Organisationskomitee (OK) Bayerischer Wald freuten sich an diesem ersten Wettkampftag über mehrere Hundert Zuschauer, die bei strahlendem Sonnenschein mit den „Biathlon-Stars von morgen“ hofften, bangten und feierten! Am Freitag gehen die Athletinnen und Athleten ins Training für die Sprints, welche - als Höhepunkt der diesjährigen Wettkämpfe - am Samstag, den 13. Januar 2018, stattfinden werden.


- SB

[PR]

ARBERLAND REGio GmbHRegen

Quellenangaben

ARBERLAND REGio GmbH
Woidlife Photography



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?