Symbolbild
zurück zur Übersicht
02.01.2018
147 Klicks
teilen

Mann durch Messerstich tödlich verletzt


Am Sonntag, 31.12.2017, gegen 22.10 Uhr, wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern mitgeteilt, dass bei einer Party im Bereich der Polizeiinspektion Bogen eine Person eine Messerverletzung erlitten habe. Der 48-jährige Mann verstarb nach erfolgloser Reanimation noch am Tatort.

Der Tatverdacht richtet sich gegen einen 29-jährigen Mann, welcher durch die Einsatzkräfte am Tatort widerstandslos festgenommen werden konnte.

Über den genauen Tatablauf und die Hintergründe der Tat liegen noch keine gesicherten Erkenntnisse vor.

Die Kriminalpolizei Straubing hat in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Straubing die Ermittlungen übernommen. Der Tatverdächtige wurde am 01.01.2018 dem Ermittlungsrichter beim AG Regensburg vorgeführt, welcher Haftbefehl erlassen hat. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Medienkontakt: PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Schmid, PHK, 09421/868-1410
Veröffentlicht am 01.01.2018, 17.45 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?