Symbolbild
zurück zur Übersicht
17.11.2017
139 Klicks
teilen

Warnung vor dubiosen Gewinnmitteilungen

Am 10.11.17 erhielt ein 68-Jähriger aus Salzweg ein dubioses Anschreiben einer spanischen Lotteriegesellschaft „Loterias y Aquestas del Estado“. Ohne dass der Empfänger bei einem derartigen Gewinnspiel teilgenommen hatte, wurde ihm ein Gewinn von über einer Million Euro in Aussicht gestellt. Um den unverhofften Gewinn erhalten zu können, war eine Aufforderung beigefügt, persönliche Daten einschließlich Bankdaten an eine ausländische Faxnummer zu übermitteln. Der Pensionist reagierte richtig und ignorierte die Aufforderung.

Die Kriminalpolizei Passau rechnet in nächster Zeit mit weiteren Zustellungen gleichartiger Gewinnmitteilungen und warnt die Empfänger davor, in derartigen Fällen persönliche Daten zu übermitteln. In Zweifelsfällen sollten Betroffene vorab mit der Polizei Kontakt aufnehmen.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?