Symbolbild
zurück zur Übersicht
09.11.2017
128 Klicks
teilen

Brand in der JVA Landshut - Update 1

Gegen den 28-jährigen afghanischen Häftling wurde am 07.11.2017 auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut vom Amtsgericht Landshut ein Haftbefehl wegen Schwerer Brandstiftung und Fahrlässiger Körperverletzung erlassen. Der Häftling wurde in eine andere JVA verlegt.

Bei dem Brand waren drei Bedienstete der JVA, der 28-Jährige und ein weiterer JVA-Insasse leicht verletzt worden. Die JVA-Bediensteten und der Tatverdächte konnten nach kurzer stationärer Behandlung in einem Krankenhaus wieder entlassen werden. Der entstandene Sachschaden wird weiterhin auf ca. 20.000 Euro geschätzt.


Anmerkung: Das Alter des Tatverdächtigen wurde in der Erstmeldung versehentlich mit 18 Jahren angegeben, der Tatverdächtige ist jedoch 28 Jahre alt.


Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressestelle, PHK Johann Lankes, Tel. 09421/868-1012

Veröffentlicht am 09.11.2017 um 10:39 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?