Symbolbild
zurück zur Übersicht
02.11.2017
114 Klicks
teilen

Vermutliche Familientragödie - drei Erwachsene tot aufgefunden - Update 1

Bei der Familientragödie in Altfraunhofen wurden in dem Einfamilienhaus ein 49-jähriger Mann, seine 83-jährige Mutter und seine 61-jährige Lebensgefährtin tot aufgefunden. Alle drei Personen wiesen Schussverletzungen auf. Der 49-jährige rief selbst bei der Polizei an und teilte mit, dass in dem Anwesen tote Personen liegen. Anschließend legte er auf und war telefonisch nicht mehr erreichbar. Von der Polizei wurden der Mann, seine Mutter und seine Lebensgefährtin tot im Haus aufgefunden. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen gehen die Kriminalpolizei Landshut und die Staatsanwaltschaft Landshut davon aus, dass der 49-jährige, mit deren jeweiligem Einverständnis, zuerst seine Mutter und seine Lebensgefährtin und anschließend sich selbst getötet hat. Das Obduktionsergebnis ist noch abzuwarten. Nach wie vor kann eine Beteiligung weiterer Personen ausgeschlossen werden. Das Motiv der Tat liegt im persönlichen Bereich der Toten.


Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressestelle, PHK Johann Lankes, Tel. 09421/868-1012
Veröffentlicht am 02.11.2017 um 09:52 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?