Symbolbild
zurück zur Übersicht
20.10.2017
162 Klicks
teilen

update 1: 79-Jährige nach zurückliegendem Sturz am Bahnhof Straubing verstorben

Wie berichtet stürzte eine 79-jährige Frau beim Überqueren des Behelfsübergangs für Fußgänger am Bahnhof Straubing. Dabei zog sie sich so schwere Verletzungen zu, dass sie seitdem in stationärer klinischer Behandlung war. Am 18.10.17 verstarb die Seniorin in einer Unfallklinik im Landkreis Garmisch-Partenkirchen an den Folgen des Unfalls in Straubing.

Die Ermittlungen zu dem Sturzgeschehen wurden durch die Kriminalpolizei Straubing übernommen. Nach den vorliegenden Erkenntnissen stürzte die Frau alleinbeteiligt, es liegen keine Hinweise auf Fremdverschulden vor.

Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Andreas Urban, PHK, 09421/868-1015
Veröffentlicht am 20.10.17 um 10.20 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?