Symbolbild
zurück zur Übersicht
17.08.2017
207 Klicks
teilen

Bewaffneter Raubüberfall auf Schreibwarengeschäft

Der mit einer „Eishockey-Maske“ vermummte Täter betrat gegen 18.20 Uhr das Schreibwarengeschäft und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe von der Verkäuferin die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Frau dieser Forderung nicht nachkam, flüchtete der Mann ohne Beute mit einem Fahrrad in Richtung Unterer Markt. Eine Fahndung nach dem bewaffneten Täter läuft auf Hochtouren.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:
Auffallend kräftige Statur, dunkle Jeanshose, grüner Kapuzenpulli, führte einen beige-grauen Rucksack mit.

Hinweise bitte an die Kripo Passau unter der Tel.-Nr.: 0851/9511-0 oder an jede andere Polizeidienstelle.


Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK, 09421-868-1410
Veröffentlicht am 16.08.2017 um 19.50 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?