Symbolbild
zurück zur Übersicht
16.08.2017
208 Klicks
teilen

Falschgeld sichergestellt

Am Donnerstag konnten zwei Personen bei der Abholung von Falschgeld an einer Packstation festgenommen werden. Sie holten eine Bestellung mit fünf gefälschten 50-Euro-Scheinen ab. Bei der Durchsuchung des Pkw eines 30-jährigen aus dem Landkreis Passau konnten zudem Betäubungsmittel aufgefunden werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau wurden die Wohnungen der beiden durchsucht. Dort konnte ebenfalls Beweismittel sichergestellt werden.

Gegen den weiteren Mann, ein 38-jähriger aus dem Landkreis Passau, wurde durch das Amtsgericht Passau Haftbefehl erlassen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Der 30-jährige wurde nach den erfolgten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen.



Hinweis - so schützen Sie sich vor Geld- und Wertzeichenfälschungen:

http://www.sicherheitsmerkmale.polizei-beratung.de/
http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/falschgeld.html
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?