Symbolbild
zurück zur Übersicht
10.08.2017
204 Klicks
teilen

Rabiater Urlaubsgast

Am Dienstag Abend kam gegen 21:30 Uhr ein 58-jähriger in Tansania geborener italienischer Staatsbürger mit Wohnsitz in Frankreich zum Empfang eines Beherbergungsbetriebs und gab an über eine Onlineplattform ein Zimmer reserviert zu haben. Nachdem ihm der Hotelier zu verstehen gab, dass er kein Zimmer frei habe kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung, woraufhin der Urlaubsgast mehrmals des Hauses verwiesen wurde. Diese Aufforderungen, sowie körperliche Versuche den Gast aus dem Haus zu verbringen schlugen fehl. Im weiteren Verlauf zog der Italiener ein Messer und bedrohte unter anderem den Hotelier. Im Anschluss versuchte er vor der ankommenden Polizeistreife zu flüchten. Er konnte jedoch durch die Beamten festgenommen werden. Das benutzte Messer konnte sichergestellt werden. Es wurden keine Personen verletzt. Bei dem Vorfall wurden diverse Einrichtungsgegenstände und ein Pkw beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500,- Euro.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, wurde der Italiener nach den erfolgten polizeilichen Maßnahmen und Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen.

Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PK, 09421-868-1013
Veröffentlicht am 10.08.2017 um 10.43 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?