Symbolbild
zurück zur Übersicht
29.07.2017
220 Klicks
teilen

Brand in Hochhaus

In einer Wohnung im 7. Stock des Hochhauses brach gegen 19.00 Uhr ein Feuer aus. Die Bewohner des Hauses wurden von der eingetroffenen Feuerwehr evakuiert. Vier von ihnen, darunter ein zweijähriges Kind, erlitten nach ersten Feststellungen leichte Rauchvergiftungen. Sie kamen zur Behandlung ins Krankenhaus, wobei das Kind mit seiner Mutter wieder nach Hause durften. Zwei ältere Bewohner bleiben zunächst stationär. Den ersten Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes am Brandort zur Folge könnte ein defekter Kühlschrank den Brand verursacht haben. Nach Entlüftung des Hochhauses konnten die evakuierten Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Der Schaden wird vorläufig auf 30 000 Euro geschätzt.


Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Anton Pritscher, EPHK, 09421-868-1410
Veröffentlicht am 29.07.2017 um 04.00 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?