Symbolbild
zurück zur Übersicht
29.06.2017
377 Klicks
teilen

Brand einer Schreinerei

Aufgrund der Beobachtung eines Anwohners dürfte der Brand kurz nach 23.00 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache im Bereich des Späneturms entstanden sein. Das Feuer erfasste im weiteren Verlauf den Dachstuhl der angebauten Werkstatt- und Lagergebäude. Das ebenfalls baulich verbundene Wohnhaus konnte von der Feuerwehr soweit abgeschirmt werden, dass es nicht unmittelbar betroffen war. Ein Übergreifen auf benachbarte Anwesen wurde ebenfalls verhindert. Drei anwesende Personen der Familie des Brandleiders brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Nach aktuellem Erkenntnisstand kamen durch den Brand keine Personen zu Schaden.

Durch Feuer und Löschwasser wurden auch mehrere hochwertige Maschinen und Holzvorräte vernichtet. Der Gesamtschaden könnte nach ersten vorsichtigen Schätzungen mehrere hunderttausend Euro betragen.

Zur Brandbekämpfung war ein Großaufgebot von insgesamt 10 umliegenden Feuerwehren mit 160 Einsatzkräften vor Ort.

Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache werden von der Kriminalpolizei Passau geführt.


Medienkontakt: PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl, Tel. 09421/868-1410
Veröffentlicht am 29.06.2017 um 00.45 Uhr

Polizeipräsidium NiederbayernPolizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?