Symbolbild
zurück zur Übersicht
23.06.2017
239 Klicks
teilen

Autofahrer fährt auf Polizeibeamten zu – Tatverdächtiger festgenommen

Am Donnerstag, den 22.06.17, gegen 00:40 Uhr, wollte eine Streife der Plattlinger Polizei ein Auto im Stadtgebiet Plattling kontrollieren. Der Autofahrer hielt nicht an und flüchtete zunächst rückwärts. Als der rückwärtige Weg versperrt war, fuhr der Mann plötzlich vorwärts auf den Streifenwagen zu. Ein Polizeibeamter stieg aus dem Dienstauto aus und versuchte das flüchtende Fahrzeug anzuhalten. Der Tatverdächtige gab jedoch Gas und setzte seine Fahrt rücksichtslos in Richtung des Beamten fort. Der Plattlinger Polizist wurde vom Fahrzeug des Mannes berührt und hierdurch über die Motorhaube geschleudert. Er erlitt mittelschwere Verletzungen an der Hüfte und am Knie.

Die intensiven Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen führten schließlich am Abend des 22.06.2017 in Plattling zur Festnahme eines 26-jährigen Tatverdächtigen aus Plattling durch Zivilkräfte.

Die Kripo Deggendorf hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die Ermittlungen übernommen. Der 26-Jährige wurde heute dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Deggendorf vorgeführt. Nach Überleitung in ein sog. beschleunigtes Verfahren wurde der Angeklagte wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu einer Bewährungsstrafe von zehn Monaten verurteilt. Weiterhin wurde der Führerschein des Mannes eingezogen.


Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Alexander Strunz, KHK, 09421-868-1023
Veröffentlicht am 23.06.2017, 14:15 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?