Symbolbild
zurück zur Übersicht
17.06.2017
317 Klicks
teilen

Zwei Personen bei Küchenbrand leicht verletzt

Der 43jährige Wohnungsinhaber bereitete sich in der Küche Essen zu.
Dabei fing die Küche Feuer.
Der Brandleider und sein 44jähriger Nachbar versuchten mit einem Feuerlöscher den Brand zu löschen und erlitten dabei eine Rauchgasvergiftung. Beide wurden leicht verletzt ins Passauer Klinikum eingeliefert.
Das Feuer wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Fürstenstein, Nammering, Tittling und Schöllnach gelöscht.
Der bei dem Brand entstandene Schaden liegt ersten Schätzungen zufolge bei ungefähr 70.000 €.
Die Sachbearbeitung wurde vor Ort vom Kriminaldauerdienst der KPI Passau übernommen.

Medienkontakt: Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Helmut Dugas, EPHK, 09421-868-1410
Veröffentlicht am 17.06.2017 um 07.20 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?