Symbolbild
zurück zur Übersicht
02.06.2017
305 Klicks
teilen

Rauschgift über das sog. „Darknet“ bestellt – Kripo Deggendorf ermittelt

Aufgrund der Ermittlungen der Kripo Deggendorf wurde bei dem 19-Jährigen ein von der Staatsanwaltschaft Deggendorf beantragter Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Deggendorfers am Montag, 29.05.2017, vollzogen. Hierbei konnten knapp 50 Gramm Amfetamine, weitere, kleinere Mengen illegale Drogen und Drogenutensilien aufgefunden werden, die darauf hindeuten, dass der 19-Jährige Drogen weiter veräußert.

Gegen den 19-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmittel eingeleitet.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK, Tel. 09421/868-1014
Veröffentlicht: 02.06.2017, 11.52 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?