Symbolbild
zurück zur Übersicht
23.05.2017
259 Klicks
teilen

Terminhinweis: 7. Landestag für Verkehrssicherheit in Landshut

Schnell mal die Mails gecheckt, kurz eine Nachricht versendet oder den Beitrag eines Bekannten geteilt – selbst wenige Sekunden Unaufmerksamtkeit am Steuer können schwerste Verkehrsunfälle zur Folge haben. Auch wenn sich das nachträglich oftmals nicht mehr nachweisen lässt, geht die Polizei bei vielen Verkehrsunfällen von Ablenkung am Steuer beispielsweise durch ein Smartphone aus. Konkrete Maßnahmen gegen die zunehmende Ablenkung im Straßenverkehr sind daher ein Schwerpunktthema des 7. Landestags der Verkehrsicherheit in Landshut.
Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann wird am Samstag, den 27. Mai 2017, um 10.00 Uhr in der Altstadt auf der Bühne vor dem Rathaus in Landshut gemeinsam mit Landshuts Oberbürgermeister Alexander Putz und dem niederbayerischen Polizeipräsidenten Josef Rückl den diesjährigen Landestag der Verkehrssicherheit eröffnen. Unter dem Motto 'Gestern, heute, morgen – Verkehr im Dialog' gibt es in der Landshuter Altstadt bis 16:30 Uhr ein attraktives Programm für Jung und Alt rund um die Verkehrssicherheit.
Beispielsweise zeigt eine große Übung, wie sich die Rettung Verunfallter aus Fahrzeugen in den letzten Jahrzehnten auch dank modernster Rettungstechnik entwickelt hat. Außerdem gibt es an vielen Aktionsständen eine Fülle von Informationsangeboten zum Thema 'Ablenkung im Straßenverkehr'. Dieses Jahr zum ersten Mal dabei ist die bundesweite Verkehrssicherheitskampagne 'DON'T DRINK AND DRIVE' mit einem computergesteuerten Promille-Fahrsimulator. Gefahrlos selbst Erfahrungen sammeln können Besucher außerdem mit einem Aufprall- und einem Überschlagsimulator.
Auch das Bühnenprogramm bietet eine Reihe von Highlights. Der niederbayerische Tischtennisspieler Thomas Schmidberger, Silbermedaillengewinner bei den Paralympics in Rio de Janeiro 2016, wird sein Können bei einem Match mit dem niederbayerischen Polizeipräsidenten Josef Rückl unter Beweis stellen. Darüber hinaus gibt es mehrere Ballonshows mit dem bekannten Künstler Tobi van Deisner, die Hauptpreisverlosung des Verkehrsquizes sowie ein ansprechendes musikalisches Unterhaltungsprogramm, beispielsweise mit der Blaulichtblos'n des Polizeipräsidiums Niederbayern.
Vor allem auch die kleinsten Besucher werden voll auf ihre Kosten kommen. Auf sie wartet unter anderem eine Kinderpolizeiwache, der Mini-Airport des Münchner Flughafens oder eine Polizeikettcar-Geschwindigkeitsmessstrecke. Ein besonderes Highlight für die Kleinen wird auch die Polizeipuppenbühne sein.
Nähere Informationen zum 7. Landestag der Verkehrssicherheit in Landshut und das Bühnenprogramm sind unter http://www.sichermobil.bayern.de abrufbar. Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

________________________________________
Pressesprecher: Oliver Platzer
Telefon: (089) 2192 -2108
Telefax: (089) 2192 -12721
E-Mail: presse@stmi.bayern.de
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?