Symbolbild
zurück zur Übersicht
20.05.2017
257 Klicks
teilen

Brand mit drei Verletzten

Gegen 18.50 Uhr ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums in Straubing die Mitteilung über eine starke Rauchentwicklung auf dem Bauernhof in Straß ein. Wenig später meldete die erste Streife der Passauer Polizei über Funk, dass die Stallung des Hofes bereits lichterloh in Flammen stand. Es handelte sich um die Gerätehalle eines Vierseithofes. Der Bauer und seine beiden Söhne erlitten beim Löschversuch leichte bis mittelschwere Rauchvergiftungen und wurden zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus gebracht.
Der Schaden liegt etwa bei 100 000 Euro.
Die Kripo Passau hat vor Ort die Ermittlungen übernommen. Über die Brandursache kann noch keine Aussage getroffen werden.


Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Anton Pritscher, EPHK, 09421-868-1410
Veröffentlicht am 19.05.2017 um 21.15 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?