zurück zur Übersicht
17.05.2017
256 Klicks
teilen

Schwelbrand führt zu Sachschaden

Am Mittwoch früh teilte ein Angestellter eines Supermarktes der Polizei eine starke Rauchentwicklung aus einem Nachbargebäude mit. Der Ursprung der Rauchbildung befand sich in einem offenen Kellerabteil des Mehrfamilienwohnhauses. Dabei wurde auch die Hauselektrik beschädigt. Insbesondere durch die starke Rauchentwicklung entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Bei diesem Vorfall wurden keine Personen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen wird von einer fahrlässigen Begehungsweise ausgegangen. Die Kripo Passau hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PK, 09421-868-1013
Veröffentlicht am 17.05.2017 um 14.37 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?