zurück zur Übersicht
10.05.2017
219 Klicks
teilen

Nach Arbeitsunfall bei Holzarbeiten schwer verletzt

Am Freitag meldete ein Verkehrsteilnehmer der Polizei eine schwer verletzte Person neben einem Traktor liegend. Der Verletzte wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Ersten Ermittlungen zufolge stellte sich heraus, dass der Mann beim Abladen mit einem angebrachten Kran von einem Holzstamm am Kopf getroffen wurde. Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat mit der Kripo Landshut die weiteren Ermittlungen übernommen.

Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Stefan Gaisbauer, PK, 09421-868-1013
Veröffentlicht am 10.05.2017, 09.28 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?