Symbolbild
zurück zur Übersicht
22.04.2017
333 Klicks
teilen

Drittes Todesopfer bei schwerem VU zu beklagen

In der Nacht von Freitag auf Samstag (21./22.04.2017) verstarb ein drittes Unfallopfer, ein 17-jähriger Mann aus dem Landkreis Passau, an den Folgen der erlittenen schwersten Verletzungen. Der junge Mann war Mitfahrer auf der Rücksitzbank des verunfallten Fahrzeugs. Damit sind bei dem schweren Unfall drei Tote, zwei Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte zu beklagen.

Die Ermittlungen zu dem Unfall werden von der Polizeiinspektion Pfarrkirchen in enger Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft in Landshut geführt.


Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Einsatzzentrale, Klaus Pickel, EPHK, Tel. 09421 / 868 – 1410
Veröffentlicht am 23.04.2017 um 04.30 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?