Symbolbild
zurück zur Übersicht
17.04.2017
283 Klicks
teilen

Überfall mit Messer auf Tankstelle

Der bislang unbekannte Täter betrat mit einem Messer bewaffnet die Tankstelle und forderte von der anwesenden 21jährigen Kassenkraft das in der Kasse befindliche Bargeld in einer Höhe von mehreren hundert Euro.
Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß.
Hinweise auf ein Fluchtmittel liegen bislang nicht vor.
Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen unter anderem auch mit Einbindung eines Polizeihubschraubers verliefen negativ.

Die Sachbearbeitung wurde vor Ort vom Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Landshut übernommen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 40 Jahre, ca. 170 cm groß. kräftige Statur, bekleidet mit einem schwarzen Pullover und hellblauer Jeans, das Gesicht war mit einer Sturmhaube verhüllt, schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle, er sprach gebrochenes Deutsch mit ausländischem Akzent.

Hinweise zum Täter, zur Tat und zu einem möglichen Fluchtmittel nimmt die sachbearbeitende Kriminalpolizeiinspektion Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.



Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Helmut Dugas, EPHK, 09421-868-1410
Veröffentlicht am 17.04.2017 um 08.40 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?