Symbolbild
zurück zur Übersicht
14.03.2017
273 Klicks
teilen

Polizeiliche Kriminalstatistik des Polizeipräsidiums Niederbayern für das Jahr 2016

Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) weist 2016 für den Regierungsbezirk Niederbayern einen Anstieg der Fallzahlen (bereinigt um ausländerrechtliche Verstöße[1]) um 2,4 % gegenüber dem Vorjahr auf. In Zahlen ausgedrückt stiegen die Gesamtstraftaten im Jahr 2016 demnach um 1.122 Fälle auf insgesamt 48.021 Fälle[2] an.
Zuwanderer begehen bereits beim Grenzübertritt i. d. R. einen ausländerrechtlichen Verstoß. Im Jahre 2016 wurden insgesamt 59.549 entsprechende Straftaten gegen das Aufenthalts-, das Asyl- und das Freizügigkeitsgesetz/EU statistisch erfasst. Gegenüber dem Vorjahr stellt dies einen Rückgang um insgesamt 22,7 % (17.441 Fälle) dar.

Hinweis: Die Zahlen der im Folgenden dargestellten Polizeilichen Kriminalstatistik für den Bereich des Polizeipräsidiums Niederbayern wurden aufgrund der besseren Aussagekraft um die ausländerrechtlichen Verstöße bereinigt.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?