Symbolbild
zurück zur Übersicht
08.03.2017
253 Klicks
teilen

Brand in Asylbewerberunterkunft – ein leicht Verletzter – Brandursache unklar

Heute in den frühen Morgenstunden bemerkte ein 37-jähriger Bewohner der Unterkunft einen Brand in seinem Zimmer und alarmierte sofort die Feuerwehr. Bei dem Brand wurde eine Person, die im Stockwerk oberhalb der Asylunterkunft wohnt, durch Raucheinwirkung leicht verletzt. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Insgesamt sind 32 Bewohner der Unterkunft evakuiert und vorläufig in einer naheliegende Kindertagesstätte bzw. in einem bereitgestellten Stadtbus untergebracht worden. Die Unterkunft ist momentan nicht mehr bewohnbar, seitens der Stadt Landshut wird eine Verlegung und Unterbringung der Bewohner organisiert.

Im Bereich der Porschestraße kam es zeitweise aufgrund von Sperrungen zu Verkehrsbehinderungen.

Über die Brandursache liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die Brandspezialisten der Kripo Landshut haben die Ermittlungen an der Brandstelle vom Kriminaldauerdienst bereits übernommen.

Bei Vorliegen weiterer Erkenntnisse wird nachberichtet.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Michael Emmer, PHK, 09421-868-1020
Veröffentlicht am 08.03.2017 um 12.25 Uhr.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?