Symbolbild
zurück zur Übersicht
04.03.2017
381 Klicks
teilen

"Trachtenhut grupft"

Ein 29jähriger Mann aus Mühldorf am Inn besuchte in der Nacht vom Freitag auf Samstag im Trachtenanzug ein Lokal im Stadtgebiet Vilshofen. Dabei war er anscheinend so stolz auf seinen Trachtenhut, dass er ihn im Lokal umhergehen ließ um ihn von den anderen Gästen bestaunen zu lassen. Einer der Gäste fand offensichtlich zu viel Gefallen am Hutschmuck und riss ihn deshalb herunter. Da dem Mühldorfer das nicht gefiel und er nicht wusste, bei wem es sich um den Unhold handelte, ging er zur Polizei Vilshofen, zeigte dort den Vorfall an und kehrte mit einer Polizeistreife wieder zum Ort des Geschehens zurück. Dort war der Hutschänder allerdings nicht mehr anzutreffen. Eine Befragung der noch anwesenden Gäste und der Wirtin ergab auch keine Hinweise auf die Identität des Täters. Den Schaden an seinem Hut bezifferte der Trachtler aus dem Oberland mit 50 Euro.


Medien-Kontakt: Pol.-Insp. Vilshofen a.d.D., Pressebeauftr. Lothar Schenk, PHK, Tel.: 08541/9613-0.
Veröffentlicht am 04.03.2017 um 13.40 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?