Symbolbild
zurück zur Übersicht
17.02.2017
256 Klicks
teilen

Brand mit hohem Sachschaden

Gegen 13.45 Uhr geriet auf dem Firmengelände bei einem Testlauf ein Dieselaggregat in Brand. Erste Löschversuche der dort befindlichen Mitarbeiter blieben erfolglos, sodass sich das Feuer auf einen Prüfstand ausweiten konnte. Schließlich gelang es der alarmierten Feuerwehr, den Brand zu löschen. Personen kamen nicht zu Schaden. Ersten Schätzungen nach entstand ein Sachschaden im siebenstelligen Eurobereich. Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen übernommen. Die Brandermittler gehen nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen von einer technischen Ursache aus, die zum Ausbruch des Brandes geführt hat.

Medien-Kontakt: PP Niederbayern, Pressesprecher Martin Pöhls, PHK, 09421/868-1013
Veröffentlicht am 17.02.2017 um 11.15 Uhr

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?