Symbolbild
zurück zur Übersicht
11.02.2017
269 Klicks
teilen

Raub einer Handtasche nach Handgemenge

Die 18-Jährige war gegen 01.15 Uhr mit einem 19-jährigen Begleiter zu Fuß im Bereich Christlberg/ Marktplatz unterwegs. Dabei kamen vier männliche Personen auf die beiden zu und es entwickelte sich aus unbekanntem Grund ein Streit, der zu einem Handgemenge führte. Im weiteren Verlauf schlug eine Person aus der Vierergruppe dem 19-Jährigen auf den Kopf während ein anderer zeitgleich der jungen Frau die Handtasche entriss. Anschließend flüchteten die Täter. Bei ihnen dürfte es sich um Ausländer unbekannter Herkunft im Alter zwischen 18 und 25 Jahren handeln. Der Räuber der Handtasche trug eine beige Jacke mit Kapuze. Der Beuteschaden (Handtasche mit Bargeld, Handy und Ausweisen) beträgt ca. 550 Euro. Der 19-Jährige wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt; seine Begleiterin blieb unverletzt.

Die weitere Bearbeitung des Vorfalls wurde von der Kriminalpolizei Landshut übernommen.
Zur Ermittlung der noch unbekannten Täter wird um Hinweise unter der Tel. 0871/9252-0 gebeten.



Medienkontakt: PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl, EPHK, Tel. 09421/868-1410
Veröffentlicht am 11.02.2017 um 09.40 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?