zurück zur Übersicht
31.01.2017
291 Klicks
teilen

Schleierfahnder entdecken bei Kontrolle ein Kilogramm Kokain

Am Montag (30.01.2017), gegen 09:30 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung auf der BAB A3, auf Höhe des PP Hammerbach, einen in Richtung Österreich fahrenden BMW einer österreichischen Mietwagenfirma. Fahrer war ein 38-Jähriger aus dem Kosovo mit Wohnsitz in Wien. Im Zuge einer intensiveren Kontrolle des Fahrzeuges wurde darin versteckt, ein Paket mit annähernd 1,2 Kilogramm Kokain aufgefunden.
Der Kosovare, der während seiner Fahrt zudem unter Drogeneinfluss stand, wurde vorläufig festgenommen und der Kriminalpolizei Passau übergeben, welche die weiteren Ermittlungen übernahm. Im Laufe des heutigen Tages wird der 38-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau dem Haftrichter vorgeführt.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Oliver Huber, KHK, Tel. 09421 / 868 – 1023
Veröffentlicht am 31.01.2017 um 12.12 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?