zurück zur Übersicht
12.01.2017
261 Klicks
teilen

Gefährliche Körperverletzung – Gaspistole im Spiel

Am Mittwoch, 11.01.2017, gegen 21.00 Uhr, kam es in Schönbrunn zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 18-jährigen und einem 17-jährigen Deutschen. Im weiteren Verlauf des Streites zog der 18-Jährige eine Schreckschusspistole und schoss damit in Wand im Treppenhaus. Angeblich wollte der 18-Jährige mit der Schussabgabe seinen Kontrahenten abschrecken. Beide Männer waren erheblich alkoholisiert.

Die Kripo Landshut ermittelt nun gegen den 18-Jährigen wegen Gefährlicher Körperverletzung und eines Verstoßes nach dem Waffengesetz.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Günther Tomaschko, KHK, 09421-868-1014
Veröffentlicht am 12.01.2017, 11.50 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?