Symbolbild
zurück zur Übersicht
01.01.2017
389 Klicks
teilen

Tötungsdelikt zum Nachteil einer 40-Jährigen

Eine 40jährige Frau wurde gleich nach dem Verlassen ihres Hauses in Thyrnau von einem zunächst unbekannten Mann attackiert und tödlich verletzt. Sie verstarb noch in den Armen der eintreffenden Rettungsdienste. Ca. 1 1/2 Stunden später wurde im Verlauf der Großfahndung unter der Führung der Polizeiinspektion Passau ein tatverdächtiger Deutscher festgenommen. Er soll morgen dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt werden.
Sachbearbeitende Dienststelle ist die Kripo Passau.

Aufgrund der laufenden Ermittlungen und aus Pietät gegenüber den Angehörigen der Getöteten wird es vorläufig keine näheren Auskünfte zum Tötungsdelikt geben. Die Staatsanwaltschaft Passau hat sich selbst weitere Veröffentlichungen vorbehalten.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Einsatzzentrale, Anton Pritscher, EPHK, 09421-868-1410
Veröffentlicht am 31.12.2016 um 16.50 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?