zurück zur Übersicht
30.12.2016
298 Klicks
teilen

Ermittlungen gegen 23-jährigen staatenlosen Asylbewerber und den Abnehmern wegen Handel und Erwerb von Betäubu

Im Laufe der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Jugendlichen mehrmals von dem 23-jährigen staatenlosen Asylbewerber Cannabis gekauft haben. In diesem Zusammenhang wurde bereits am 16.11.2016 ein weiterer Tatverdächtiger, ein 23-jähriger syrischer Asylbewerber, in Augsburg festgenommen.

Der von der Staatsanwaltschaft Deggendorf beantragte Durchsuchungsbeschluss und Haftbefehl für den 23-Jährigen Staatenlosen wurde am 29.12.2016 vollzogen. Bei der Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten rund 100 Gramm Haschisch und mehrere Ecstasy-Tabletten sicher.

Der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Deggendorf bestätigte den von der Staatsanwaltschaft Deggendorf beantragten Haftbefehl. Der Syrer wurde am 29.12.2016 in eine bayerische Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Günther Tomaschko, KHK, 09421-868-1012
Veröffentlicht am 30.12.2016, 12.00 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?