Symbolbild
zurück zur Übersicht
20.12.2016
284 Klicks
teilen

Ermittlungserfolg gegen Rauschgiftszene

Am 19.12.2016 durchsuchten Polizeibeamte der örtlichen Polizeiinspektion aufgrund eines Hinweises ein leeres Zimmer in der Asylunterkunft in Landau a.d. Isar. Die Durchsuchung führte zur Auffindung und Sicherstellung von insgesamt 4,7 Kilogramm Haschisch. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wurde das Rauschgift von einem 29-jährigen syrischen Asylbewerber dort versteckt, welcher ebenfalls in der Unterkunft ein Zimmer bewohnt. Das Haschisch dürfte für die Versorgung der örtlichen Rauschgiftszene gedacht gewesen sein. Der Syrer wurde festgenommen und wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut dem Ermittlungsrichter vorgeführt.
Die Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Landshut dauern an.


Medien-Kontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Presse-Team, Oliver Huber, KHK, 09421-868-1023
Veröffentlicht am 20.12.2016 um 12.40 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?