zurück zur Übersicht
12.12.2016
310 Klicks
teilen

Enkel bedroht Großeltern mit Messer

Am 11.12.2016, gegen 20:00 Uhr, teilte die Großmutter eines 26-Jährigen aus dem Landkreis Passau über Notruf bei der Einsatzzentrale in Straubing mit, dass sie und ihr Ehemann in ihrer Wohnung von ihrem offenbar unter Drogen stehenden Enkel mit einem Messer bedroht werden.

Nach Eintreffen mehrerer Polizeieinsatzkräfte aus Vilshofen und Passau konnte das Ehepaar ohne Probleme das Haus verlassen. Da sich der nach wie vor mit einem Messer bewaffnete 26-Jährige im Haus verbarrikadierte und nicht zum Verlassen des Hauses überreden werden konnte, wurden Spezialkräfte aus München angefordert.
Diese konnten den 26-Jährigen gegen 23:50 Uhr in einer zum Haus gehörenden Einliegerwohnung überwältigen und vorläufig festnehmen.

Bei dem polizeilichen Einsatz wurden keine Personen verletzt. Der Beschuldigte wurde anschließend in das Bezirkskrankenhaus Mainkofen eingeliefert. Eine in den nächsten Tagen beabsichtigte Befragung durch Sachbearbeiter der Polizeiinpektion Vilshofen soll Klarheit hinsichtlich der Motivlage der Bedrohung bringen.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Oliver Huber, KHK, Tel.: 09421/868-1023
Veröffentlicht am 12.12.2016 um 10.05 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?