zurück zur Übersicht
26.11.2016
379 Klicks
teilen

Update Nr. 1 - Brand Rathaus in Straubing

Wie in der um 20.00 Uhr stattgefundenen Pressekonferenz berichtet, ist der historische Gebäudeteil des Rathauses vermutlich vollkommen zerstört worden. Für die Giebelfassade besteht akute Einsturzgefahr. Auch aus diesem Grund sind weiträumige Absperrmaßnahmen getroffen worden. Die polizeilichen Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache werden durch die Kriminalpolizei Straubing in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Straubing geführt. Zu einer möglichen Brandursache können bis auf Weiteres keine näheren Angaben gemacht werden. Es wird in alle Richtungen ermittelt. Die Brandstelle sowie das nähere Umfeld wird durch Kräfte der Feuerwehr sowie der Polizei gesichert.

Die Pressestelle stellt für den heutigen 25.11.2016 ihre Tätigkeit ein.

Medien-Kontakt: PP Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, KHK, 09421/868-1012 (Erreichbarkeit 26.11.2016, 10.00 – 12.00 Uhr)
Veröffentlicht am 25.11.2016, 21.50 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern