zurück zur Übersicht
18.11.2016
298 Klicks
teilen

Motorradsaison 2016 geht zu Ende, starker Rückgang der tödlichen Motorradunfälle

Mit dem Ende der Motorradsaison 2016 hat auch das Polizeipräsidium Niederbayern Bilanz für die vergangene Motorradsaison gezogen und präsentiert nun die vorläufige Unfallstatistik sowie das Ergebnis der durchgeführten Zweiradkontrollen aus 2016.

Positiv zu erwähnen ist vorneweg die rückläufige Entwicklung bei den tödlichen Motorradunfällen, mit einem deutlichen Rückgang von 17 auf 10 Unfälle (41 %) im Vergleich zum Jahr 2015. Seit Einführung des neuen Verkehrssicherheitskonzeptes „Motorisierte Zweiradfahrer“ im Jahr 2014 gingen die tödlichen Motorradunfälle sogar um 66 % zurück. Die Gesamtunfallzahl im Berichtszeitraum lag in 2016 bei 827 Unfällen, auch hier konnte erfreulicherweise ein Rückgang von 6,02 % im Vergleich zum Vorjahr festgestellt werden.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?