Symbolbild
zurück zur Übersicht
09.11.2016
359 Klicks
teilen

Groß angelegte Schwerverkehrskontrolle auf der BAB A 3 bei Hengersberg

Am Dienstag waren von 09.00 bis 13.00 Uhr unter Federführung der Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf mehr als 40 Beamte bei der Kontrolle auf dem BAB-Parkplatz „Ohetal-Süd“ bei Hengersberg eingesetzt.
Insgesamt wurden 59 Lkws und eine größere Anzahl von Pkws kontrolliert. Von den kontrollierten Lkws mussten 33 beanstandet werden. Die festgestellten Verstöße waren sehr breit gefächert und reichten von der Missachtung der Gefahrgut- und Lenkzeitbestimmungen über illegale Abfallverbringung bis hin zu gravierenden Überladungen. Bei einem Pkw-Fahrer wurden Anzeichen von Drogenkonsum festgestellt. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seine Fahrt beenden.
Einhergehend wurden Abstands- und Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Auch hier mussten viele Verkehrsteilnehmer beanstandet werden; über 100 durch Unterschreitung des gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstandes und 170 Pkw-Fahrer wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen. So durchfuhr der Tagesschnellste die an der Kontrollstelle auf 60 km/h beschränkte Zone mit 143 km/h!

Medienkontakt: Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf, EPHK Winfried Hein, Tel. 0991/3896-320

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?