zurück zur Übersicht
31.10.2016
313 Klicks
teilen

„Gruselgestalt“ ins Bezirkskrankenhaus eingewiesen

Eine Polizeistreife der PI Vilsbiburg konnte wenig später dem Spuk ein Ende setzen und kontrollierte die „Gruselgestalt“. Es handelte sich um einen mehrfach polizeibekannten Mann (36), der ganz in schwarz gekleidet war und eine Art Totenkopfmaske aufgesetzt hatte. Die Polizei nahm ihm die Axt ab. Der Mann wurde wegen Fremdgefährlichkeit in das Bezirkskrankenhaus Mainkofen eingewiesen.


Medien-Kontakt: PP Niederbayern, Presse-Team, Martin Pöhls, PHK, 09421/868-1013
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?