zurück zur Übersicht
21.10.2016
317 Klicks
teilen

Aktionstag Ladungssicherung im Straßenverkehr des Polizeipräsidiums Niederbayern

Dabei wurden die niederbayerischen Polizeibeamten von Sachverständigen unterstützt. Zusammen mit den Gutachtern wurden zahlreiche Fahrzeuge kontrolliert und den betroffenen Verkehrsteilnehmern die verschiedenen Ladungs- und Sicherungsmöglichkeiten erläutert. Gerade die möglichen schweren Unfallfolgen durch unsachgemäße Ladungssicherung bewegten die verantwortlichen Fahrer zum Umdenken, denn rutschende Ladung gefährdet in der Regel den am meisten, der die Ladung transportiert und entwickelt dabei ungeahnte Kräfte.

Insgesamt wurden am Kontrolltag 128 Fahrzeuge kontrolliert. Dabei wurden 36 Verstöße hauptsächlich wegen fehlender oder mangelnder Ladungssicherung festgestellt. In 12 Fällen musste sogar die Weiterfahrt unterbunden werden.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?