zurück zur Übersicht
15.10.2016
331 Klicks
teilen

Verkehrsunfall mit schwerstverletzten und bislang noch nicht identifizierten Radfahrer

Auf Höhe Burg wollte ihn eine 69jährige Pkw-Fahrerin aus dem Gemeindebereich Roßbach überholen. Als diese sich mit ihrem Pkw neben dem Radfahrer befand, lenkte dieser plötzlich nach links ein und fuhr gegen den Pkw. Hierdurch stürzte der unbekannte Radfahrer und zog sich schwere und lebensgefährliche Kopfverletzungen zu, sodass er mit dem Hubschrauber ins Klinikum Deggendorf verbracht werden musste.

Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 300 Euro.

Die Identität des Radfahrers konnte bis jetzt noch nicht ermittelt werden. Aus diesem Grund wird um Hinweise der Bevölkerung gebeten. Bei dem Radfahrer handelt es sich um einen älteren Mann (ca. 40 – 70 Jahre) mit grauer Windjacke, lilafarbener Stoff-Jogginghose, schwarze Herrenlederschuhe. Dieser Mann kam offensichtlich vom Pilzesammeln, da er einige mitführte. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein lilafarbenes Herrenfahrrad. Bis dato hat diesen Mann noch niemand als vermisst gemeldet.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landau/Isar; T.: 09951/9834-0


Medien-Kontakt: Polizeiinspektion Landau an der Isar, Pressebeauftragte Kai Kreilinger u. Konrad Steindorfner, 099519834-20
Veröffentlicht am 15.10.2016 um 13.45 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?