Symbolbild
zurück zur Übersicht
06.10.2016
312 Klicks
teilen

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr

Am 05.10.16, gegen 09.20 Uhr, fuhr ein 56-jähriger Kraftfahrer mit seinem Lkw auf dem Rißlochweg in Bodenmais. Beim Rangieren mit dem Lkw übersah er vermutlich das „Blinklicht“ am Bahnübergang. Die Schranken schlossen sich und der Lkw blieb stehen. Der 55-jährige Lokführer, welcher gerade mit der „Waldbahn“ in Richtung Bahnhof Bodenmais fuhr, erkannte das Hindernis und führte eine Sofortbremsung durch, so dass es zu keinem Zusammenstoß zwischen Eisenbahn und Lkw kam. Drei Fahrgäste sowie der Zugbegleiter befanden sich neben dem Lokführer in der Waldbahn. Es wurden aber keine Personen verletzt. An der Schranke und am Lkw entstand leichter Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 6.000.- Euro. Der Zugverkehr war für rund eine Stunde gesperrt.

Medienkontakt:
Polizeiinspektion Regen
Amtsgerichtstr. 4
94209 Regen
Tel. 09921/9408-0
Fax 09921/9408-40
email: pi.regen@polizei.bayern.de
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?