Aktuell vermehrtes Aufkommen von „Schockanrufen“ im Stadtgebiet Passau - Warnhinweise der Polizeiinspektion Passau

Symbolbild
zurück zur Übersicht
Gefällt mir
26.03.2024 14:37 Uhr
Passau

Seit dem frühen Nachmittag (26.03.2024) kommt es vermehrt zu sogenannten „Schockanrufen“ im Stadtgebiet Passau. Die Mitteilungen bei der Polizeieinsatzzentrale besorgter Bürgerinnen und Bürger häufen sich.

 

Knapp 10 Mitteilungen erreichte die Einsatzzentrale seit dem frühen Nachmittag über Anrufe von Telefonbetrügern. Mit „Schockanrufen“ versuchen sie die Angerufenen zur Herausgabe von Bargeld und Wertsachen zu bringen. Sie geben an, nähe Verwandte seien in einen tödlichen Verkehrsunfall verwickelt. Den Betroffenen wird dies von falschen Polizeibeamten perfide vorgetäuscht. Gerade besonders betroffen ist das Stadtgebiet Passau. Erfreulicherweise kam es aber bislang zu keinen Geldübergaben, da die Betrugsfalle von den Betroffenen frühzeitig erkannt wurde.

 

Die Polizeiinspektion Passau bittet dennoch, wachsam zu bleiben und sich von den Betrügern nicht täuschen zu lassen. Mit weiteren Anrufen in der Region ist zu rechnen. Die Polizei erkundigt sich am Telefon nie nach Ihrem Vermögen oder Wertsachen, bzw. fordern am Telefon Geldbeträge oder Wertsachen. Beenden Sie das Gespräch, sobald sich jemand danach erkundigt.


- JS


Polizeiinspektion PassauPassau

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

SymbolbildBargeld und Schmuck aus einer Wohnung entwendetRegen Im Zeitraum von 15.04.2024 bis 08.05.2024, verschaffte sich bislang unbekannter Täter Zugang zu einem Wohnhaus in der St.-Wolfgang-Straße in March.Mehr Anzeigen 09.05.2024 07:04SymbolbildFensterscheibe eingeworfen, eingestiegen und Räume durchsuchtDeggendorf Ein bisher Unbekannter betrat das Grundstück des Katharinenspitals am Pferdemarkt. Er warf eine Fensterscheibe ein und drang in ein Büro ein.Mehr Anzeigen 08.05.2024 09:42SymbolbildDiebstahl aus einer Bäckerei in SalzwegSalzweg Am 15.04.2024, gegen 05:15 Uhr,  sollten aus einer Bäckerei in der Passauer Straße aus dem Büro die Tageseinnahmen abgeholt werden.Mehr Anzeigen 16.04.2024 09:15SymbolbildGeldbörse mit Bargeld und Dokumenten in einem Einkaufsmarkt aus dem Einkaufswagen entwendetRegen Am Donnerstagmorgen wurde einer Frau während des Einkaufs in einem Einkaufsmarkt in Regen ihre Geldbörse mit Inhalt aus ihrem Einkaufswagen entwendet.Mehr Anzeigen 12.04.2024 09:43SymbolbildDiebstahl aus Verkaufsstand - Bargeld im niedrigen dreistelligen WertPassau (Stelzlhof) In der Zeit zwischen Montag, 01.04.2024, 15:00 Uhr und Dienstag 02.04.2024, 09:30 Uhr, wurde sich am Stelzlhof bei einem dortigen Imbisstand durch einen bislang unbekannten Täter unbefugter Zutritt verschafft.Mehr Anzeigen 03.04.2024 09:58Bargeld oder Digital: Die Debatte um die Zukunft des Bezahlens In einer Welt, die immer stärker von digitalen Zahlungsmethoden und Technologien geprägt ist, stellt sich die Frage: Brauchen wir überhaupt noch Bargeld? Bargeld, das jahrhundertelang die vorherrschende Form des Zahlungsmittels war, verliert zunehmend an Bedeutung.Mehr Anzeigen 13.09.2023