Symbolbild
zurück zur Übersicht
26.08.2016
321 Klicks
teilen

Vierjähriges Kleinkind alleine mit dem Dreirad im Stadtgebiet unterwegs

Am Donnerstag, 25.08,2016, 09.45 Uhr, fiel einem Passanten ein Kleinkind auf, das alleine mit einem Dreirad die Rennbahnstraße auf und ab fuhr. Eine Verständigung mit dem Kind war aufgrund offensichtlicher Sprachbarrieren nicht möglich. Er brachte den Kleinen ins Vermessungsamt, wo von dort aus die Polizei verständigt wurde.
Die Herkunft des Kindes wurde schnell geklärt. Bereits bei der Anfahrt zum Vermessungsamt hielt der suchende Vater die Polizeistreife an. Der Kleine war von seinem Zuhause „In der Au“ ausgebüchst.
Der 32-jährige Vater war mit dem anderen seiner beiden Kinder beschäftigt, als der Vierjährige die Haustüre aufschloss und mit seinem Dreirad ca. einen Kilometer in Richtung Innenstadt abdüste.

Medien-Kontakt: Polizeiinspektion Pfarrkirchen, PHK Kampfl, Tel: 08561-9604-0
Veröffentlicht am 26.08.16 um 13.48 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?