Symbolbild
zurück zur Übersicht
23.08.2016
277 Klicks
teilen

Radfahererin tödlich verletzt

Am Montag (22.08.2016) um 15.35 Uhr fuhr eine 78-Jährige aus dem Gemeindebereich Unterdietfurt mit ihrem weißen E-Bike auf der Strasse von Unterstaudach Richtung Rohreck. Beim Überqueren der Kreuzung am Ortsende von Staudach übersah die 78-Jährige eine 21-jährige Autofahrerin aus dem Gemeindebereich Massing. Die junge Frau war auf der vorfahrtsberechtigten Strasse von Staudach Richtung Rimbach unterwegs. Trotz eines sofortigen Ausweichmanövers nach links durch die 21-Jährige kam es zum Zusammenstoß der beiden Frauen mit ihren Fahrzeugen. Die Radfahrerin erlitt dabei schwere Verletzungen und verstarb am späten Abend im Krankenhaus Eggenfelden. Die Pkw-Fahrerin wurde nicht verletzt. Am E-Bike entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro, am Pkw Totalschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen.


Medienkontakt: Polizeiinspektion Eggenfelden, Pressebeauftragter Rudolf Hirler, PHK,
Tel. 08721/96050
Veröffentlicht am 23.08.2016 um 01.55 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?