Symbolbild
zurück zur Übersicht
22.08.2016
358 Klicks
teilen

Brand einer Scheune

Eine aufmerksame Anwohnerin teilte um 00.55 Uhr am Notruf der Einsatzzentrale in Straubing mit, dass die landwirtschaftliche Baulichkeit brennt. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehren stand die als Hobby-Kfz-Werkstatt benutzte Scheune bereits in Vollbrand. Im Außenbereich abgestellte, nicht zugelassene Fahrzeuge fingen ebenfalls Feuer. Die anschließenden Löscharbeiten wurden von vier alarmierten Feuerwehren aus der Umgebung geleistet. Vorsorglich waren auch ein Notarzt und drei Rettungswägen am Brandort. Sie mussten jedoch nicht tätig werden, da glücklicherweise keine Personen der umliegenden Wohnhäuser zu Schaden kamen.

Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 100.000 Euro beziffert.

Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache werden von der Kripo Landshut geführt.


Medienkontakt: PP Niederbayern, Einsatzzentrale, Matthias Ferstl, EPHK, Tel. 09421/868-1410
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?