"Jeder gibt alles dafür, dass es wieder anders wird"

zurück zur Übersicht
Gefällt mir
11.03.2024
Regensburg

Am 29. Spieltag trennt sich der SSV Jahn Regensburg 1:1-Unentschieden vom FC Ingolstadt 04. Auf Jahn TV seht Ihr ein Interview mit Rückkehrer Felix Gebhardt. Hier lest Ihr die Stimmen von Torschützen Bene Saller und Jahn Chef-Trainer Joe Enochs… 

 

Bene Saller: “Ein bisschen ärgert es mich schon, dass wir nicht gewinnen konnten. Wir haben über 90 Minuten eine ordentliche Partie gezeigt. Es ist schade, dass wir uns am Ende für den Aufwand nicht mit drei Punkten belohnen konnten. In der ein oder anderen Situation waren wir etwas unsauber. Die zwingenden Torchancen waren am Ende auch nicht auf unserer Seite. Jeder gibt alles dafür, dass es wieder anders wird. Wir schauen von Spiel zu Spiel und bleiben optimistisch.” 

 

Joe Enochs: “Wir waren in der ersten Halbzeit nicht so griffig wie in der zweiten Hälfte. Dennoch haben wir wenige Torchancen zugelassen. Offensiv sind wir zu gefährlichen Situationen gekommen, bei denen der letzte Pass nicht gestimmt hat. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Vor dem Gegentreffer können wir besser klären. Mit unserem Spiel mit dem Ball waren wir nicht unbedingt zufrieden. Das wurde in der zweiten Hälfte besser. Mit dem Wechsel zu einer Doppelspitze haben wir das Risiko erhöht. Ingolstadt blieb mit ihrer Klasse immer gefährlich. Mit ein Quäntchen Glück gewinnen wir die Partie. Ich bin trotzdem zufrieden, wie die Jungs nach dem Rückstand zurückgekommen sind. Schade, dass es nicht zu drei Punkten gereicht hat. Es war heute mehr drin. Den Punkt nehmen wir aber so mit.“


- AF


SSV Jahn RegensburgFirmenpartner-PlatinWAIDLER Partner PlatinRegensburg

Quellenangaben

SSV Jahn Regensburg
Foto: Gatzka

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?


Ähnliche Berichte

"180 Minuten alles geben"Regensburg “An der Leistung der zweiten Hälfte müssen wir uns jetzt hochziehen. Es geht direkt weiter. Wer der Gegner in der Relegation sein wird, ist mir nicht wichtig. Das werden zweimal 90 Minuten, in denen wir alles raus feuern müssen.Mehr Anzeigen 21.05.2024“Werden uns nicht unterkriegen lassen”Regensburg “Das Spiel hätte auch anders laufen können. Wir hatten Chancen in Führung zu gehen und bekamen dann durch den Freistoß das Gegentor. In den ersten zehn Minuten und den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit waren wir klar besser. Mit guten Balleroberungen haben wir uns die ein oder andere Tormöglichkeit erspielt.Mehr Anzeigen 12.02.2024"Ein paar Prozente gefehlt"Regensburg “Es ist natürlich bitter in der langen Nachspielzeit, das Gegentor zu bekommen. Wir wollten den elften Sieg in Serie einfahren. Das ist uns nicht gelungen. Trotzdem haben wir jetzt 41 Punkte und werden das Spiel aufarbeiten.Mehr Anzeigen 11.12.2023"Müssen unsere Tugenden beibehalten"Regensburg “Defensiv standen wir heute stabil und haben wenig zugelassen. Aus einer Standardsituation machen wir dann den Führungstreffer, wie wir es uns vorgenommen haben. Bei der zweiten Ecke habe ich ihnen gesagt, sie sollen es kurz ausspielen.Mehr Anzeigen 17.11.2023"Jeder gibt alles"Regensburg Der SSV Jahn Regensburg setzt die Siegesserie fort und gewinnt in einer umkämpften Partie gegen ein couragiertes Preußen Münster mit 2:1. Nach dem Heimsieg vor 8.129 Zuschauern im Jahnstadion Regensburg lest Ihr hier die Stimmen des Doppeltorschützen Dominik Kother und Chef-Trainer Joe Enochs. Auf Jahn TV seht Ihr das Interview nach dem Spiel mit Konrad Faber.Mehr Anzeigen 30.10.2023"Es war ein dreckiger Sieg"Regensburg Der SSV Jahn Regensburg gewinnt in einer umkämpften Partie gegen den VfB Lübeck mit 2:1. Damit siegt die Jahnelf auch im vierten Spiel in Folge. Nach der Partie ordneten Jahn Torwart Felix Gebhardt und Chef-Trainer Joe Enochs die Begegnung und die aktuelle Situation ein. Die Stimmen lest Ihr hier. Am Mikro von Jahn TV nach dem Heimsieg stand Innenverteidiger Alexander Bittroff.Mehr Anzeigen 17.10.2023