zurück zur Übersicht
19.08.2016
662 Klicks
teilen

Tätliche Auseinandersetzung mit Messer

ERGOLDING, LKR.LANDSHUT. Am Donnerstag (18.08.2016) gerieten zwei Männer vor ihrem Wohnanwesen in Streit. Ein 30-jähriger Mann wurde mit einem Messer leicht verletzt. Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 12.15 Uhr trafen der 26-jährige Tatverdächtige und der 30-jährige Geschädigte vor ihrem Wohnanwesen im Eibenweg aufeinander. Hierbei drohte der 26-Jährige dem Geschädigten mit dem Umbringen und führte das Messer in Richtung Hals, was der Geschädigte mit seiner Hand verhinderte. Dabei erlitt er eine leichte Handverletzung.

Der Tatverdächtige konnte zunächst flüchten, wurde aber im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung durch Polizeibeamte festgenommen. Die Kripo Landshut hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen. Der 26-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Alexander Schraml, PHK, 09421-868-1014
Veröffentlicht am 19.08.2016, 11.55 Uhr

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?